Wir wünschen allen ein
gesundes Jahr 2022!

Herzlich Willkommen …

… auf der Homepage der Boule-Sparte des LSV, dem Lemsahler Sportverein von 1967 e. V. . Wir betreiben in Hamburg-Lemsahl ein Boulodrôme mit insgesamt zwölf beleuchteten Spielfeldern und laden Dich herzlich ein, uns zu besuchen!

Auch wenn die Daten von den überlasteten Gesundheitsämtern derzeit bei Infektionen nicht mehr abgerufen werden, besteht weiterhin die rechtliche Verpflichtung zur Kontaktverfolgung per LUCA-App!

Also bitte nicht vergessen, in der Luca-App einzuchecken
oder Kontaktverfolgungsformular auszufüllen!

Für den Sport gilt seit Dezember vergangenen Jahres:

Angesichts zunehmender Infektionsdynamik hat der Senat entschieden, die 2G-Regel auf Bereiche mit erhöhtem Infektionsrisiko verbindlich auszuweiten. Das gilt auch für Sport in geschlossenen Räumen. Nur Geimpfte und Genesene können entsprechende Angebote dann nutzen. Zusätzlich wird eine tägliche Testpflicht für ungeimpftes Personal eingeführt. Die Ausnahme für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre bleibt bestehen. Sie gilt auch für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Sportangebote im Freien können freiwillig ebenfalls nach den Vorgaben des optionalen 2G-Zugangsmodells durchgeführt werden. Sofern das 2G-Zugangsmodell bei Sport- und Bewegungsangeboten im Freien freiwillig angewendet werden soll, ist dies im Vorfeld anzumelden.

Die Sportausübung ist ansonsten unabhängig von der Personenzahl zulässig. Die bisherigen Auflagen bleiben bestehen. Im Freien ist zwischen den Geräten bzw. den individuellen Bewegungsbereichen – beispielsweise um eine Yogamatte herum – ein Abstand von 2,5 Meter einzuhalten. Bei Anwendung des 2G-Zugangsmodells können die Mindestabstände zwischen Sportgeräten und Personen, deren Position während der Sportausübung unverändert bleibt, entfallen. Zudem sind in jedem Fall die Kontaktdaten der Personen (digital) zu erheben.

Die Öffnung und Nutzung von Toiletten, Umkleideräumen und Duschen ist unter Einhaltung der Mindestabstände
und Hygienevorgaben zulässig.

Entsprechend der Regelung für Veranstaltungen im Freien, gilt das obligatorische 2G-Zugangsmodell für Sportveranstaltungen im Freien erst ab einer Personenzahl von 250; dasselbe gilt auch für nicht-stationäre Sportveranstaltungen unter freiem Himmel mit bis zu 250 Sportausübenden. 

Die aktualisierte Rechtsverordnung steht online unter www.hamburg.de/verordnung zur Verfügung.
Umfassende Informationen werden unter www.hamburg.de/corona kontinuierlich aktualisiert.

Was ist eigentlich “Boule” oder “Petanque”?

In Deutschland wird „Boule“ (aus dem Französischen “la boule” = die Kugel oder der Ball) umgangssprachlich mehr als Sammelbezeichnung für alle Kugelsportarten verwendet. Mit „Boule“ verbinden viele Deutsche aber auch das von den Franzosen auf öffentlichen Plätzen ausgetragene Freizeit-Kugelspiel. Der korrekte Name hierfür ist allerdings Pétanque. Mit rund 600.000 Lizenz-Spielern in 76 (nationalen) Pétanque-Verbänden ist es die am weitesten verbreitete Kugelsportart.

Beim Petanque spielen zwei Mannschaften oder Formationen gegeneinander, die aus ein bis drei Spielern bestehen.
> Tête-à-tête : Zwei Einzelspieler mit jeweils drei Kugeln.
> Doublette: Zwei Teams á zwei Spielern mit jeweils drei Kugeln, somit hat jede Mannschaft sechs Kugeln.
> Triplette: Zwei Teams á drei Spielern mit je nur zwei Kugeln, also pro Team insgesamt wieder sechs Kugeln.
Ziel ist es, mit den eigenen Kugeln möglichst nah an eine Zielkugel zu gelangen. Die Zielkugel und die gegnerischen Kugeln können dabei auch herausgedrückt oder weggeschossen werden.

Über uns:

Im Oktober 2005 wurde die neue Boule-Anlage des Lemsahler Sportverein von 1967 e. V. in Hamburg-Lemsahl bei herrlichstem Spätsommerwetter mit einem „Jedermann-Schnupperturnier“ eingeweiht. Viele Mitglieder des LSV und Gäste waren der Einladung zur Eröffnung gefolgt. Einige waren von der Boule–Anlage und dem Drumherum so angetan, dass sie spontan dem LSV noch während des Tages beitraten bzw. erklärten beizutreten.
Zwischenzeitlich bestehen wir schon seit über anderthalb Jahrzehnten. Anfänglich waren wir nur sieben Mitglieder, hauptsächlich Ex-Fußballer, aber auch Mitglieder aus anderen Sparten. Mittlerweile ist daraus eine illustre Truppe mit über 30 Mitgliedern geworden.

Zur Eröffnung bestand das Boulodrôme aus vier Plätzen mit den Maßen 12m x 4m. Im folgenden Jahr wurde die Spielfläche schon auf sechs Bahnen erweitert. 2012 wurde die Spielfläche unseres Boulodrômes um weitere sechs Spielfelder auf insgesamt 12 Bahnen mit Flutlicht erweitert. Dadurch können wir seitdem den Anforderungen größerer Turniere und Trainingsmöglichkeiten besser gerecht werden.

Hast Du Fragen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular.
Möchtest Du Dich zu einem Turnier anmelden? Dann fülle bitte unsere Turnieranmeldung aus.

Spieler, Interessierte und Zuschauer sind jederzeit bei uns Bouletten des LSV herzlich willkommen!

Spieler, Interessierte und Zuschauer sind jederzeit bei uns Bouletten des LSV herzlich willkommen!