UA-181574704-2Großer Preis von Boostedt - LSV - Boule in Hamburgs Norden
Home Events Turniereinladungen Großer Preis von Boostedt

Datum

21.Aug.2022

Uhrzeit

9:00

Großer Preis von Boostedt

Großer Preis von Boostedt 21.08.2022

Wo: Boule Anlage im Sportpark Bahnhofstraße 56, 24598 Boostedt

Die Idee: Am Samstag die LM 55+ und am Sonntag das erste offene Turnier des SV Boostedt aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Vereines.
Wohnmobile dürfen von Freitag bis Sonntag auf das Gelände!

Gespielt wird Doublette, die Teams formieren sich selbst.
Nur im Finale A: einheitliche Oberbekleidung (wird bei Bedarf gestellt).
Da am Vortag Triplette gespielt wird, werden, sofern keine andere Partnerwahl möglich, auch Triplette-Teams des Vortages zugelassen.

Modus: A-C-B-D jeweils direktes K.O. System  –  Also garantiert drei Spiele.

Startgeld 20,- Euro pro Team.

Ausschüttung 100 % der Stargelder plus Pokale, plus Sachpreise.

Einschreibschluss 8 Uhr 45. Spielbeginn 9 Uhr.

Eine Voranmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich.
Anmeldungen an: blumenroether@gmx.de

Catering während der gesamten Veranstaltung durch die Gaststätte des SV Boostedt. In der Mittagspause vegetarischer Eintopf oder Leckereien vom Grill.

Parallel zum Turnier gibt es einen Schießwettbewerb und einen Sauwurf-Wettbewerb.

Soweit die Basis-Informationen, neugierig geworden?
Weitergehende Infos zum Turnier:

Modus: A-C-B-D jeweils direktes K.O. System bedeutet im Klartext:
(= 1. Runde: Gewinner bleiben im A, Verlierer gehen ins C Turnier.
= 2. Runde: Gewinner A bleiben im A, Verlierer im A gehen jetzt ins B-Turnier.
Gewinner im C-Turnier bleiben im C und Verlierer im C gehen ins D- Turnier.
= 3. Runde: Gewinner bleiben, Verlierer sind raus). Also garantiert drei Spiele

Vorangemeldete Teams genießen den Vorteil, dass reine Vereinsteams nicht gegen reine Teams des gleichen Vereins in der ersten Runde gelost werden – sofern die Teams neben Namen auch mit Vereinszugehörigkeit gemeldet werden.

Es wird ein Joker – Team geben, sodass es in den ersten beiden Runden kein Freilos geben wird.

Es wird mit einem Zeitplan gespielt. Und mit dem legendären Turbo-Los-System von „Au Fer“.  Demnach werden die weiteren Spiele vorab per Los bestimmt und sind sofort aufzunehmen, sobald beide Teams ihr Spiel beendet haben.

Pausen werden nur in der Mittagszeit ausgewiesen und zulässig.

So wird es realistisch sein, dass das Finale um 17 Uhr beginnt.

Sofern eine Quadrage erforderlich ist, erfolgt diese in der 3. Runde.

Pokale erhalten die ersten beiden Plätze im A- und B Turnier, Medaillen gibt es für die jeweils Dritten.

Medaillen erhalten alle im C- und D Turnier bis Platz drei.

Zudem gibt es kleine Sachpreise.

Preisgelder:
Die gezahlten Startgelder werden zu 100 % ausgeschüttet.

Davon gehen in das C- und D Turnier etwa 10 %, in das B Turnier etwa 25 % und in das A Turnier etwa 65 %.

Im A und B Turnier erhält der erste etwa 45% des zugewiesenen Geldes, der zweite etwa 25%, die beiden dritten jeweils etwa 15% des Geldes.

Es wird einen Sauwurfwettbewerb geben. Für einen kleines Startgeld drei Wurf – die Besten erhalten Sachpreise. Nähere Infos vor Ort. Ebenso wird es einen Schuss-Wettbewerb geben.

Es gelten die Regeln des DPV (offizielles Reglement). Demgemäß hat die Jury das Recht, bei Bedarf angemessene Änderungen vor zu nehmen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung